Berufe mit Tieren
Startseite
Aktionen und News
Ausbildungsberufe mit Tieren
Landwirtin / Landwirt
Pferdewirtin / Pferdewirt
Tiermedizinische Fachangestellte / Tiermedizinischer Fachangestellter
Tierpflegerin / Tierpfleger
Studiengänge mit Tieren
Traumberufe
Tierberufe und Alternativen
Arbeiten mit Tieren
Praktika und Jobs
Forum:
Berufe mit Tieren
Berufsausbildung mit Tieren
Studium mit Tieren
Traumberufe mit Tieren
Tierberufe und Alternativen
Bewerbung
Vorstellungsgespräch
Berufstest
Unternehmen
Was soll ich werden?
Kontakt
Wir über uns
Impressum

Tiermedizinische Fachangestellte ( Tierarzthelferin )
Tiermedizinischer Fachangestellter ( Tierarzthelfer )

Hier findest du Informationen zum Ausbildungsberuf Tiermedizinische Fachangestellte bzw. Tiermedizinischer Fachangestellter (Vorgängerberufe Tierarzthelferin bzw. Tierarzthelfer).
   
Tiermedizinischer Fachangestellter und Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer und Tierarzthelferin

Berufsbild Tiermedizinische Fachangestellte / Tiermedizinischer Fachangestellter

Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer oder Tierarzthelferinnen arbeiten zusammen mit Tierärzten und Tierärztinnen. Sie bereiten Behandlungsmaterialien vor und assistieren bei Untersuchungen, Impfungen und Operationen von Tieren. Dabei betreuen Tiermedizinische Fachangestellte die Tiere vor, während und nach tiermedizinischen Behandlungen. Tierhaltern stehen sie als erste Ansprechpartner zur Verfügung.

Tiermedizinische Fachangestellte haben direkten Kontakt mit Tieren. Welche Tiere das sein können, hängt von Art und Lage der Tierarztpraxis oder Tierklinik ab, in der sie arbeiten. Bei einer Tierarztpraxis oder Tierklinik mitten in der Stadt, werden Haustiere wie Hunde, Katzen und Kleintiere wohl die größte Patientengruppe darstellen. In ländlichen Regionen gibt es häufiger auch Pferde und Rinder zu betreuen.

Neben der direkten Arbeit mit Tieren erledigen Tiermedizinische Fachangestellte auch organisatorische Aufgaben und Verwaltungstätigkeiten. Sie vereinbaren Termine am Telefon, pflegen Kunden- bzw. Patientendaten am Computer und bestellen Behandlungsutensilien. Außerdem sorgen sie für Sauberkeit und Hygiene in den Behandlungsräumen.

Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten

Die Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten dauert 3 Jahre und ist staatlich anerkannt. Es handelt sich um eine duale Berufsausbildung, d.h. gelernt wird im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Grundsätzlich kann die Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten mit Hauptschulabschluss begonnen werden. Von einigen Ausbildungsbetrieben wird jedoch ein mittlerer Abschluss oder das Abitur verlangt.

Während der Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten erfährst du viel über die Betreuung und Behandlung verschiedener Tierarten und deren mögliche Krankheiten. In der Zusammenarbeit mit Tierärzten lernst du, wie man Behandlungsmaterial und -platz vorbereitet und bei Untersuchungen, Impfungen, Behandlungen und Operationen von Tieren richtig assistiert.
Ausbildung Tiermedizinischer Fachangestellter und Tiermedizinische Fachangestellte
Ausbildung mit Tieren

Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten - Mensch Tier Kontakt

Als angehende Tiermedizinische Fachangestellte bzw. angehender Tiermedizinischer Fachangestellter lernst du wie man Tierhalter und ihre Tiere optimal empfängt sowie betreut und wie man mit Notfallsituationen umgeht. Während der Ausbildung hast du direkten Kontakt mit Tieren. Je nach Ausbildungsbetrieb triffst du vor allem auf Hunde, Katzen und Kleintiere. In ländlichen Tierarztpraxen oder Tierkliniken auch auf Pferde und Rinder.

Neben der direkten Arbeit mit Tieren erfährst du, wie man Termine in der Tierarztpraxis oder Tierklinik koordiniert und wie organisatorische Arbeiten und Verwaltungstätigkeiten am Computer zu erledigen sind. Zum Beispiel die Verwaltung der tierischen Patienten samt Behandlungsnotizen und zugehörigen Tierhaltern, das Schreiben der Rechnungen oder auch das Bestellwesen für Behandlungsutensilien und Medikamente.

Zugangsvoraussetzungen

Bei der Ausbildung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten handelt es sich um eine anerkannte Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Für diese Berufsausbildung ist gesetzlich kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Arbeitgeber wünschen sich oft die mittlere Reife, manchmal sogar Abitur. Einige Arbeitgeber setzen einen guten qualifizierten bzw. erweiterten Hauptschulabschluss voraus. Ausbildende Betriebe sind vor allem Tierärzte, Tierarztpraxen und Tierkliniken.
Ausbildungsplatz Tiermedizinischer Fachangestellter und Tiermedizinische Fachangestellte
Kontakt   Anregungen oder Fragen?   Wir freuen uns über eine Nachricht!   www.berufe-mit-tieren.de
  © 2006-2012 by Natascha Bauer. Alle Rechte vorbehalten.
  Veröffentlichung von Bildern oder Texten (auch Auszüge) dieser Internetseiten ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.